1. Leben
  2. Internet

Alte Download-Manager weisen schwere Sicherheitslücken auf

Alte Download-Manager weisen schwere Sicherheitslücken auf

Der Download-Manager für viele Software-Produkte der Firma Symantec ist von einer schweren Sicherheitslücke betroffen. Benutzer, die ein Programm mit der Versionsnummer 5.6 oder darunter auf dem Rechner haben, sollten den Manager nicht mehr benutzen und vom Rechner löschen, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Bei der Nutzung eines veralteten Download-Managers könnten während des Herunterladens von Systemdateien über die Schwachstelle auch potenziell schädliche Dateien aus unsicheren Quellen übertragen werden, so das BSI weiter. Und diese ermöglichen es dann unter Umständen Angreifern, großen Schaden auf dem System anzurichten.

Viele Software-Hersteller, die Downloads anbieten, nutzen solche Manager, um die eigentliche Software zu laden und zu installieren. Laut Symantec werden bei aktuellen Programmen inzwischen nur noch sichere Versionen des Download-Managers angeboten.

bsi-fuer-buerger.de