1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Arztskandal im Saarland: Informationspanne bei der Staatsanwaltschaft im Fall des Pathologen

Kostenpflichtiger Inhalt: Arztskandal im Saarland : Informationspanne bei der Staatsanwaltschaft im Fall des Pathologen

Der niedergelassene Pathologe, dem jetzt nach einer Strafanzeige wegen angeblicher Fehldiagnosen vorläufiges Berufsverbot erteilt wurde, ist polizei- und justizbekannt. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hatte allerdings wohl versäumt, die Approbationsbehörde über einen Vorfall zu informieren.

iDse its erba in inree htVfcirsor breü eietglnuti„Mn in narh“tcaefsS os ergvnesheo. Denhacm äthte die haacwttnatfatsSals enbne erd Äzermtkrame ahuc dei deiraprhApsnbooetöb eahnsneclti nllos,e sal rde zAtr mi zäMr 1024 bei miene lafUnl entur med siEsnflu aencsrhde„buer lM“tiet effnugaelal r.aw ssntlwaatPsersetaa siDnen dhaiZe tätbiesetg nde rlVflao fua g.nfeaAr Dhmenca tdsna red ulecrhnseflureaanvd egatoolhP lasadm ruten iuisMsefatnnln.edemke mU lecehw dMaemkeinte es isch edthan,le rwedu thicn ltiiegtetm.

saD icsAghmetrt t.S tnIerbg eäevtgnrh aamsdl eien sfGterdlea rpe tbSerlhffae nud iene taaigchetonm srhhe.prreücFnsiere eürDrab deruw maalds eid rmaezetkrÄm iimnetfrr,o hnitc reab dei bbenshdeiato.orApörp