Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:34 Uhr

Celler OB-Kandidat schreibt bei Kölner Stadtchefin ab

Celle. Agentur

Der Celler CDU-Oberbürgermeisterkandidat hat Teile seines Wahlprogrammes bei der Kölner Stadtchefin Henriette Reker abgeschrieben. Ganze Passagen zu den Themen "Umwelt" oder "Kunst, Kultur und Sport" stimmen mit der Agenda überein, mit der die parteilose Reker 2015 als OB-Kandidatin in Köln antrat und schließlich ins Rathaus einzog. CDU-Mann Jörg Nigge scheint sich keiner Schuld bewusst. "Gute Ideen werden dadurch nicht schlechter, dass sie wiederholt werden", zitierten die "Cellesche Zeitung " und der "Kölner Stadt-Anzeiger " den CDU-Stadtverbandschef Alexander Wille gestern. Nigge orientiere sich an den guten Konzepten anderer Städte, fügte Wille hinzu.