| 20:28 Uhr

Bürgermeister Eduardo Paes

Eduardo Paes ist keiner, der sich seinen Optimismus nehmen lässt. Der Bürgermeister Rio de Janeiros ist das Gesicht der Olympia-Bewerbung - und spiegelt das Lebensgefühl der Stadt. Er tanzt gerne, auch wenn er sich bei der Jahresabschlussfeier der Stadtverwaltung dabei das Bein brach. Der 46-Jährige ist seit 2009 Chef der 6,5-Millionen-Einwohner-Stadt. Die politische Karriere begann der der Mitte zuzuordnende, politisch wendige Politiker in der Verwaltung von Barra, dem von der weißen, wohlhabenden Schicht geprägten Stadtteil fast ohne Favelas. Hier wurden die meisten Olympiaprojekte gebaut. Kritiker werfen ihm Mauscheleien bei Auftragsvergaben vor.