| 20:34 Uhr

Bundeswehr
Ermittlungen in Kaserne wegen VolksverhetzungPfullendorf (dpa) Eine E-Mail mit möglicherweise volksverhetzendem Inhalt hat die Bundeswehr-Kaserne in Pfullendorf erneut in den Fokus der Staatsanwaltschaft gerückt. Es werde gegen mindestens einen Soldaten ermittelt, sagte ein Sprecher. Demnach geht es um eine Fotomontage, die das Eingangstor des Konzentrationslagers Auschwitz und ankommende Flüchtlinge zeige, mit der Überschrift: „Hier ist für jeden von euch ein Platz.“

Brüssel. Ungarn blockiert Nato wegen Ukraine

Ungarn blockiert innerhalb der Nato einen Ausbau der strategisch wichtigen Zusammenarbeit mit der Ukraine. Offenbar will Ministerpräsident Viktor Orban so Druck auf den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko ausüben. Dieser hatte jüngst ein Gesetz unterzeichnet, das den Schulunterricht in den Sprachen der Minderheiten nur noch in eingeschränkter Form zulässt. Davon ist auch die ungarische Minderheit in der Ukraine betroffen.