Berlin: Große Koalition einigt sich im Asylstreit

Berlin : Große Koalition einigt sich im Asylstreit

Die drei Parteien der großen Koalition haben nach dem Streit in der Union eine Einigung über die Asylpolitik erzielt. SPD-Chefin Andrea Nahles sprach nach Beratungen der Koalitionsspitzen gestern Abend von einem „Paket zur Neuordnung der Asylpolitik“, das eine „gute Lösung“ darstelle.

Das Paket enthält unter anderem einen Kompromiss zu den umstrittenen Transitzentren: Die von der Regelung betroffenen Flüchtlinge sollen am Münchner Flughafen oder in Liegenschaften der Bundespolizei untergebracht werden. Das Wort „Transitzentrum“, das die SPD abgelehnt hatte, kommt in dem Koalitionsbeschluss nicht vor. 

Zudem soll neben dem Kampf gegen illegale Migration auch bis Herbst der Entwurf für ein Einwanderungsgesetz vorgelegt werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung