1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Technik für die Kleinsten: Experten wollen W-Lan schon im Kindergarten

Technik für die Kleinsten : Experten wollen W-Lan schon im Kindergarten

(dpa) Tablet-Computer statt Lego-Steine, Smartphone statt Malstifte? Wenn es nach einigen Experten geht, soll die digitale Welt in den Kindergarten vordringen. „Wir brauchen auch W-Lan in den Kitas“, sagte jetzt die stellvertretende Direktorin des Staatsinstituts für Frühpädagogik in München, Eva Reichert-Garschhammer.

Erzieher in Kindergärten sollten besser geschult werden, um Kinder auf die Digitalisierung vorzubereiten. Kinder müssten den kreativen, kritischen und sicheren Umgang mit digitalen Geräten aktiv erfahren und in Gesprächen reflektieren. „Es gibt einen sehr hohen Qualifikationsbedarf bei allen pädagogischen Fachkräften“, sagte sie. Und an vielen Kitas fehle es an Geräten wie Tablets oder Computern. Sie verwies auf Forschungen zum sinnvollen Tablet-Einsatz. In einer Umfrage waren im vergangenen Jahr 75 Prozent der Erzieher dafür, dass Kinder schon in ihren Kitas die Möglichkeit haben sollten, den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Geräten zu erlernen.