Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:16 Uhr

Warum sind viele Kitas zu?

Warum sind viele Kitas zu?Geht ihr nach der Schule in einen Hort? Oder habt ihr kleine Geschwister, die noch in den Kindergarten gehen? Dann läuft es momentan bei euch vielleicht ganz anders als gewohnt. Denn in vielen Orten bleiben Kindertagesstätten (kurz: Kitas) in dieser Woche geschlossen. Der Grund: Die Erzieherinnen streiken

Warum sind viele Kitas zu?Geht ihr nach der Schule in einen Hort? Oder habt ihr kleine Geschwister, die noch in den Kindergarten gehen? Dann läuft es momentan bei euch vielleicht ganz anders als gewohnt. Denn in vielen Orten bleiben Kindertagesstätten (kurz: Kitas) in dieser Woche geschlossen. Der Grund: Die Erzieherinnen streiken. Sie arbeiten nicht, weil sie mit ihren Arbeitsbedingungen unzufrieden sind. Die Erzieherinnen sagen, dass sie zu wenig verdienen und fordern mehr Geld. Außerdem finden sie ihre Arbeit zu stressig: Sie sagen auch, dass viele von der Arbeit sogar krank werden. Viele haben Rückenschmerzen, weil sie oft auf kleinen Stühlen sitzen oder Kinder hochheben. Deshalb fordern sie, dass sie spezielle Gesundheitskurse machen können. Um ihre Situation zu verbessern, streiken nun viele Erzieherinnen. logo!, die ZDF-Nachrichten für Kinder - heute um 15.50 Uhr und 19.50 Uhr im KI.KA.