| 00:00 Uhr

Fehlendes Interesse an Mathematik ist schlecht für die Karriere

Berlin/London. Mädchen haben besonders in Deutschland noch immer wenig Interesse an Mathematik - und berauben sich damit besserer Karriere-Chancen. Das ergibt sich aus dem ersten Bildungsbericht zur Chancengleichheit der Geschlechter, den die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) gestern vorstellte. Agentur

Dies sei problematisch, da Berufe im mathematisch-technischen und naturwissenschaftlichen Bereich oft "zu den bestbezahlten Karrieren führen", hieß es. >