| 20:59 Uhr

Geistlicher ruft zu Gesprächen auf
Al-Sadr will im Irak Technokraten-Regierung

Bagdad. Der bei der Parlamentswahl im Irak führende schiitische Geistliche Muktada al-Sadr will mit einer Regierung aus Fachleuten die ausufernde Korruption im Land bekämpfen. Die anderen Parteien rief er gestern zu Gesprächen über die Bildung eines Kabinetts auf.

Ziel sei eine unbestechliche Regierung aus Technokraten „außerhalb der Reichweite des Diebstahls der Parteien“.