| 20:14 Uhr

Lammert schlichtet im Steueroasen-Streit

Berlin. Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) bemüht sich nach den umstrittenen Steueroasen-Äußerungen von Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) um Schadensbegrenzung im Ausland. In einem Schreiben an die luxemburgische Abgeordnetenkammer äußert er Verständnis für die Empörung im Großherzogtum über die Äußerungen

Berlin. Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) bemüht sich nach den umstrittenen Steueroasen-Äußerungen von Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) um Schadensbegrenzung im Ausland. In einem Schreiben an die luxemburgische Abgeordnetenkammer äußert er Verständnis für die Empörung im Großherzogtum über die Äußerungen. Steinbrück hatte Luxemburg wegen Steueroasen attackiert und in eine Reihe mit Burkina Faso gestellt. dpa