| 21:19 Uhr

Chinesen klonen Affen
Ein weiterer Schritt zum Klon-Menschen

Die Äffchen Hua Hua und Zhong Zhong.
Die Äffchen Hua Hua und Zhong Zhong. FOTO: dpa / Qiang Sun and Mu-ming Poo
22 Jahre nach dem Schaf Dolly haben chinesische Forscher erstmals mit derselben Methode Affen geklont. Die Geburt von „Zhong Zhong“ und „Hua Hua“, die bei Wissenschaftlern in aller Welt für Aufsehen sorgt, wirft massive ethische Fragen auf, weil sich nun theoretisch viele genetisch identische Tiere erzeugen lassen – und bald auch Klon-Menschen?

Befürworter der Technik argumentieren, dass sich durch die Klon-Versuche Krankheiten wie Alzheimer oder Krebs besser verstehen und möglicherweise sogar irgendwann heilen lassen. ⇥Foto: dpa/Chinese Ac. of Sciences