Regierung will zusätzliche Kosten für Diesel-Fahrer abwenden

Nachrüstungen : Regierung will Extrakosten für Diesel-Besitzer abwenden

Bei Maßnahmen gegen Fahrverbote will die Bundesregierung Kosten für Diesel-Besitzer abwenden. „Bei möglichen Hardware-Nachrüstungen für deutsche Diesel ist mein Ziel, die Selbstbeteiligung der Halter auf null zu setzen“, sagte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) gestern. 

Zuvor waren erste Überlegungen bekannt geworden, dass Autobauer für bestimmte Pkw bis zu einem Preis von 3000 Euro bis zu 80 Prozent der Kosten von Motor-Umbauten tragen könnten. Autobesitzer müssten dann womöglich bis zu 600 Euro dazu zahlen, wie das „Handelsblatt“ berichtete.

Mehr von Saarbrücker Zeitung