Radio-Konzert von 1920 ist Meilenstein der Technik-Geschichte

Radio-Konzert von 1920 ist Meilenstein der Technik-Geschichte

Das erste im Radio ausgestrahlte Weihnachtskonzert in Deutschland am 22. Dezember 1920 gilt seit dem Wochenende als "Meilenstein der Technikgeschichte". Seit Samstag würdigt eine entsprechende Tafel am Funkerberg Königs Wusterhausen bei Berlin das Ereignis als technische Pionierleistung. Vergeben wurde die Auszeichnung vom Institute of Electrical and Electronics Engineers, einem Verband von Ingenieuren und Wissenschaftlern mit Sitz in New York, teilte die brandenburgische Landesregierung mit. Weltweit gibt es rund 180 "Meilensteine". Mit dem Titel würdigt der Verband herausragende Entwicklungen und Erfindungen der Elektro- und Informationstechnik.

Der Funkerberg in Königs Wusterhausen ist bekannt durch seine sendetechnischen Anlagen und heute ein Museum. Bereits 1913 entstand dort die erste Militärfunkstation. Nach dem Ersten Weltkrieg übernahm die deutsche Reichspost die Station. Im Jahr 1920 wurden erstmals live Weihnachtslieder ausgestrahlt.