Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:10 Uhr

Darfur-Rebellenführer in Den Haag vor Gericht

Darfur-Rebellenführer in Den Haag vor Gericht Den Haag. Zum ersten Mal steht seit gestern einer der Rebellenführer in der sudanesischen Krisenregion Darfur vor dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag. Der 46-jährige Bahr Idriss Abu Garda muss sich für einen Angriff auf internationale Friedenstruppen im Sudan 2007 verantworten

Darfur-Rebellenführer in Den Haag vor GerichtDen Haag. Zum ersten Mal steht seit gestern einer der Rebellenführer in der sudanesischen Krisenregion Darfur vor dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag. Der 46-jährige Bahr Idriss Abu Garda muss sich für einen Angriff auf internationale Friedenstruppen im Sudan 2007 verantworten. Dabei waren zwölf Soldaten der Afrikanischen Union (AU) getötet und acht verletzt worden. afp Der Bundeswehr kommen Waffen abhandenBerlin. Der Bundeswehr und Sicherheitsbehörden des Bundes sind vom Jahr 2000 bis 2009 insgesamt 146 Waffen abhandengekommen - vom Maschinengewehr bis zum Revolver. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine FDP-Anfrage hervor. dpa