ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenRiegelsbergOrtsteil Riegelsberg

Kooperation der Gemeinden mit Kommunikationsunternehmen macht weitere Hotspots möglich





Riegelsberg
Eine halbe Stunde freies Internet
Kooperation der Gemeinden mit Kommunikationsunternehmen macht weitere Hotspots möglich

dg/dla,  01. Dezember 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Dennis Detzler und Katharina Altmeyer etwa an der Stelle am Marktplatz, an die der neue Hotspot kommen soll. Foto: CDU

Foto: CDU
In Riegelsberg und in Heusweiler darf man sich im kommenden Frühjahr über weitere WLAN-Hotspots freuen, die auch die Gemeindekassen nicht belasten. Möglich wurde dies durch eine Kooperation.

Im Juli letzten Jahres hatte die CDU-Fraktion im Ortsrat Riegelsberg die Installation eines kostenfreien WLAN-Hotspots für die Ortsmitte beantragt. Darunter versteht man drahtlose Zugriffspunkte, an denen man sich mit Laptop, Tablet oder ähnlichen Geräten ohne Passwort ins Internet einwählen kann. Einstimmig wurde zugestimmt und die Verwaltung mit der Umsetzung beauftragt. Auch wurden Gelder im Gemeindehaushalt bereitgestellt (die Saarbrücker Zeitung berichtete). Jetzt – kurz vor Abschluss der Sanierungsmaßnahmen am Marktplatz – hat die CDU im Rathaus nachgehört und kann vermelden: Der WLAN-Hotspot kommt. Als Partner der Gemeinde tritt dabei der Telekommunikationsdienstleister VSE NET GmbH auf, wie Henning Funk von der EDV-Abteilung der Verwaltung der Saarbrücker Zeitung bestätigt. „Der Gemeinde kam zugute, dass das Kommunikationsunternehmen zurzeit in mehreren Orten solche Hotspots aufbaut. Einen Vertrag zwischen der Gemeinde und VSE NET gibt es nicht. Wir unterstützen das Unternehmen jedoch bei der Suche nach Möglichkeiten, um die Zugangs-Router aufzuhängen“, so Funk. Durch die Kooperation fielen keine Kosten für Router und Hotspots bei der Gemeinde an. Bereits im Haushalt eingestellte Mittel wurden so wieder frei. „Besonders erfreulich ist, dass nun neben der neu gestalteten Ortsmitte noch weitere öffentliche Plätze und zudem alle Saarbahn-Haltestellen mit öffentlich zugänglichem WLAN ausgestattet werden sollen. Dies wird die Attraktivität von Riegelsberg weiter steigern“, meint Dennis Detzler, CDU-Fraktionssprecher im Ortsrat.

Wo die neuen Zugangspunkte zum Internet entstehen sollen, erklärt Marie-Elisabeth Denzer von VSE NET, allerdings erklärt sie auch, dass es Einschränkungen gibt. Menschen, die nicht schlau.com-Kunde sind, müssen sich nach einer halben Stunde neu einwählen und ihre Geschwindigkeit wird gedrosselt. Neben den beiden Punkten am Marktplatz, die im 1. Quartal 2017 in Betrieb genommen werden sollen, kommen weitere an Saarbahn-Haltestellen hinzu: Post, Riegelsberghalle (Walter-Wagner-Platz), Güchenbach, Gisorsstraße, Wolfskaulstraße und Riegelsberg-Süd. Am Freibad wurde ein erster Zugangspunkt bereits diesen November installiert, ein zweiter soll im kommenden Frühjahr kommen. In Walpershofen-Etzenhofen ist seit Oktober ein Hotspot aktiv, im Frühjahr kommen dann noch das Ortszentrum sowie die Mühlenstraße hinzu.

Auch in Heusweiler plant VSE NET weitere Hotspots. Ein erster existiert bereits am Rathaus. Zwei weitere sollen im Frühjahr im Zentrum und jeweils einer am Bahnhof, in der Hommersbach, in Kirschhof, am Schulzentrum und in Eiweiler folgen.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Riegelsberg

Surfer-Paradies Riegelsberg

Jetzt ist es entschieden: Ist die Sanierung des Riegelsberger Marktplatzes beendet, dann kann man dort auch kostenlos im Internet surfen. Die Gemeinde wird für die notwendige frei zugängliche WLAN-Verbindung sorgen.Mehr
Riegelsberg

Neue Senioren-Wohnanlage für Riegelsberg

Über 20 Millionen Euro werden in Riegelsberg in eine neue Seniorenwohnanlage investiert – mit 125 Einzelzimmern für die Pflege und 30 Wohneinheiten für betreutes Wohnen. Der Gemeinderat gab grünes Licht.Mehr
Riegelsberg

Neue Senioren-Wohnanlage für Riegelsberg

Über 20 Millionen Euro werden in Riegelsberg in eine neue Seniorenwohnanlage investiert – mit 125 Einzelzimmern für die Pflege und 30 Wohneinheiten für betreutes Wohnen. Der Gemeinderat gab grünes Licht.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Köllertal
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige