Sie sind hier: HomeSaarland und WeltWirtschaft
Wirtschaft

WDH/ROUNDUP: Russland und Ukraine sprechen über Gaslieferungen

(Überflüssiges Wort "bezahlte" im 2. Absatz entfernt) BRÜSSEL (dpa-AFX) - Russland und die Ukraine versuchen eine Lösung im Streit um Gaslieferungen zu finden. Der russische Energieversorger GazpromMehr
DÜSSELDORF/MÜNCHEN:

'HB': Baukartell soll 20 Konzerne geschädigt haben

Ein Baukartell soll nach Informationen des "Handelsblatts" 20 Energie- und Industriekonzerne geschädigt haben. Es gehe um den Verdacht auf illegale Preisabsprachen und Scheinrechnungen für nicht geleistete Arbeit, berichtet die Zeitung (Dienstag)Mehr
GENF:

GENF: Toyota will 2015 kein Geld in Russland verlieren

Trotz der Wirtschaftskrise und des Markteinbruchs in Russland will Toyota dort dieses Jahr nicht in die Verlustzone rutschen. Gleichzeitig wollen die Japaner ihren Marktanteil von rund sieben Prozent halten - während die NeuzulassungenMehr
BRÜSSEL:

Autonotruf eCall soll in drei Jahren Pflicht werden

Das automatische Notrufsystem eCall soll nach dem Willen der EU-Staaten in wenigen Jahren zur Pflicht werden. Ab dem 31. März 2018 sollen Autobauer alle neuen Modelle mit der nötigen Technologie ausrüsten. Das haben die EU-Staaten am Montag in Brüssel beschlossen.Mehr
NEW YORK/LONDON/WIEN:

Ölpreise tendieren uneinheitlich

Die Ölpreise sind zum Wochenstart in entgegengesetzte Richtungen gelaufen. Während US-Rohöl zulegen konnte, fiel die Nordseesorte Brent zurück. Am Montagabend kostete ein Barrel (etwa 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April 61,10 US-DollarMehr
DÜSSELDORF:

'HB'/Studie: 35 000 Jobs bei deutschen Autozulieferern in Gefahr

Deutsche Autokonzerne verlangen ihren Zulieferern laut einer Studie immer mehr ab und treiben die Unternehmen zum Stellenabbau. Der Unternehmensberatung Boston Consulting zufolge stehen hierzulande in den nächsten fünf Jahren 15 Prozent der ArbeitsplätzeMehr
BARCELONA:

MOBIL-MESSE/ROUNDUP: Deutsche Telekom macht Fortschritte beim Europa-Netzausbau

Die Deutsche Telekom sieht erste Fortschritte bei ihrer europäischen Netzstrategie. Als erste von zehn Ländern seien Kroatien, Ungarn und die Slowakei in dem übergreifenden Europanetz der Telekom verbunden worden, gab der Dax-KonzernMehr
BERLIN:

ROUNDUP/Investitionsloch: Merkel fordert weitere Reformen in Euroländern

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Länder der Eurozone zu weiteren Reformen aufgerufen, um Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Notwendig seien vor allem Investitionen in Forschung und Entwicklung, sagte sie am Montag in BerlinMehr

ROUNDUP 2: Österreich dreht Bad Bank der Hypo Alpe Adria den Geldhahn zu

(neu: Stellungnahme von Bayerns Finanzminister Söder) WIEN (dpa-AFX) - Den Gläubigern der einstigen österreichischen Staatsbank Hypo Alpe Adria droht ein milliardenschwerer Schuldenschnitt.Mehr
BERLIN:

ROUNDUP: SPD-Spitze bei Wehretat-Erhöhung zurückhaltend

Die SPD-Spitze hat vor vorschnellen Zusagen für eine Erhöhung des Verteidigungsetats ab 2017 gewarnt. "Auch wir wollen nicht, dass die Truppe mit Besenstielen in Manöver ziehen muss", sagte der stellvertretende Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel am Montag in Berlin.Mehr
Seite :
1
|
2
|
3
|
4
|
....
|
48
|
49
|
50
(50 Seiten)





ANZEIGE
Beilagen




Anzeige