Sie sind hier: HomeSpezialRecht


Aktuell & Vermischtes

Herbstlaub - Herausforderung für Kommunen
Neustadt

Brandgefährliche Autos: Heißer Kat kann Stroh oder Laub entzünden

Nach dem Großfeuer auf dem Parkplatz eines Weinfestes, bei dem zehn Autos zerstört wurden, muss der Halter einer Mercedes-Limousine für die Kosten der Bodensanierung haften. Der heiße Katalysator seines Autos hatte Gras unter dem Wagen entzündet und so das Feuer verursacht. Mehr
Geld
München.

Fiskus hält die Hand auf bei großen Geschenken unter Ehepartnern

Vermögenden Ehepaaren sitzt der Fiskus im Nacken. Sobald sie mehr als 500 000 Euro an den Partner übertragen, wird unter Umständen Schenkungssteuer fällig. Und wenn das Geld von einem Einzelkonto kommt, wird eine Schenkung quasi automatisch vermutet. Mehr
Neustadt

Mit Luftgewehr auf Schüler (13) geschossen: Führerschein ist weg

Führerscheinentzug als Sanktion nach Straftaten? Immer wieder wird über die Einführung dieser Möglichkeit diskutiert. Dabei gibt es so etwas Ähnliches schon. Wenn sich jemand charakterlich als ungeeignet zum Führen eines Fahrzeuges erweist, droht der Verlust der Fahrerlaubnis - speziell nach aggressivem Verhalten. Mehr


Wohnen, Haus & Garten

Gericht
Hamm

Alte Häuser und ihre Tücken: Was der Verkäufer offen sagen muss

Der Immobilienmarkt brummt. Auch alte Häuser finden einen Käufer – weil sie billig sind, besonders schön oder schnell verfügbar. Aber was muss der Verkäufer dem Käufer über die Mängel sagen? Mehr
München

Mieter installiert Parabolantenne an seinem Balkon: Ist das erlaubt?

Früher waren es Wälder von Analog-Antennen auf den Dächern der Häuser. Heute ist es manchmal ein Flickenteppich von Digital-Parabolantennen an den Balkonen. Aber wann darf ein Mieter solch ein Gerät installieren und wann nicht? Es kommt darauf an. Mehr
München

Zu viele Leute in kleiner Wohnung: Vermieter darf Vertrag kündigen

Manchmal ist das Geld in der Familie knapp und reicht nur für eine kleine Wohnung. Wenn nun weiterer Nachwuchs kommt, wird es richtig eng. Dem Vermieter gefällt dies nicht unbedingt. Mehr Leute bedeuten mehr Abnutzung. Darf er den Mietvertrag kündigen? Mehr


Familie, Gesundheit & Arbeit

Rettungswagen
Hamm

Unfall im Supermarkt: Kundin im Rückwärtsgang verletzt andere Frau

Wo viele Menschen vorwärts, rückwärts und seitwärts unterwegs sind, da braucht man Verkehrsregeln. Das leuchtet ein. Aber welche Regeln gelten in einem Supermarkt? Das ist so ähnlich wie im Straßenverkehr, sagt die Justiz. Mehr
Hamm

Strahlendes Lächeln: Zahnarzt muss zuerst das medizinisch Nötige tun

Wenn die vorderen Zähne schlecht aussehen, ist ein strahlendes Lächeln nicht zu machen. Eine Frau wollte deshalb von ihrem Zahnarzt im Zuge einer umfassenden Behandlung zuerst eine Sanierung der Frontzähne. Der Arzt machte mit - ein Fehler. Mehr
Prozess Gericht
Schleswig

Gericht: Wer sich Psychologe nennt, muss an einer Uni studiert haben

Alle wollen die Welt verstehen – deshalb sind Psychologen gefragt. Und wer einen solchen Abschluss nebst beruflichem Titel in der Tasche hat, der kann auf gute Jobs und ein gutes Einkommen hoffen. Aber wer darf den Titel Psychologe verleihen und wer nicht? Mehr


Freizeit, Auto & Wellness

Baustelle am Strand
München

Baustelle am Badestrand: Nicht automatisch ein Reisemangel

Ab in den Urlaub an einen schönen Badestrand. Davon träumen viele Reisende im kühlen deutschen Herbst. Aber was ist, wenn der Strand sich als Baustelle entpuppt? Kann man in diesem Fall Schadensersatz fordern? Es kommt darauf an. Mehr
Gericht
Hamm

Auto-Kauf: Was in Internet-Anzeige versprochen wird, muss man liefern

Sehr viele Autokäufer suchen ihren künftigen Traumwagen passgenau im Internet. Das geht oft gut und manchmal nicht. Dann fehlt beispielsweise die Freisprecheinrichtung. Darf man deshalb das Auto zurückgeben und bekommt sein Geld wieder? Mehr
Hamm

Üble Sache: Der eine missachtet die Vorfahrt und der andere rast heran

Die Regeln im Straßenverkehr sind dazu da, dass man sich daran hält. Wer dies missachtet, der muss bei einem Unfall für den Schaden gerade stehen. Und wenn beide Seiten die Regeln verletzt haben, dann müssen beide Seiten haften. Das ist doch logisch. Mehr


Land, Leute & Gerichtsurteile

Saarbrücken

Verschwinden des kleinen Pascal jährt sich zum 15. Mal

Der Fall des kleinen Pascal aus Saarbrücken sorgt seit Ende 2001 für Schlagzeilen. Damals verschwand der fünfjährige Junge spurlos. Die letzten bekannten Stunden von Pascal, die anschließenden Ermittlungen der Polizei, das langjährige Gerichtsverfahren gegen mögliche Schuldige und vieles mehr dokumentiert das Pascal-Dossier auf der Basis von Original-Zeitungstexten aus der jeweiligen Zeit. Mehr
Gericht
Saarbrücken

Serienbrandstifter von Saarlouis zu vier Jahren Gefängnis verurteilt

Ein früherer Jura-Student hatte Anfang 2016 im Raum Saarlouis/Dillingen zehn Autos angezündet und ein Feuer auf der Terrasse eines Wohnhauses gelegt. Jetzt stand der 34-Jährige vor Gericht. Mehr
Prozess Gericht
Saarbrücken

Schülerin (15) läuft weg und lebt bei Ex-Freund der Mutter – Ist das erlaubt?

Wie weit geht das Recht einer 15-Jährigen auf freie Entfaltung ihrer Persönlichkeit? Und welche Grenzen setzt das Strafrecht durch Delikte wie sexuellen Missbrauch und Entziehung Minderjähriger? Mehr


Viel diskutiert

Prozess Gericht
Saarbrücken

Schülerin (15) läuft weg und lebt bei Ex-Freund der Mutter – Ist das erlaubt?

Wie weit geht das Recht einer 15-Jährigen auf freie Entfaltung ihrer Persönlichkeit? Und welche Grenzen setzt das Strafrecht durch Delikte wie sexuellen Missbrauch und Entziehung Minderjähriger? Mehr
Gericht
Saarbrücken

Serienbrandstifter von Saarlouis zu vier Jahren Gefängnis verurteilt

Ein früherer Jura-Student hatte Anfang 2016 im Raum Saarlouis/Dillingen zehn Autos angezündet und ein Feuer auf der Terrasse eines Wohnhauses gelegt. Jetzt stand der 34-Jährige vor Gericht. Mehr
Justiz Gericht Prozess Gerechtigkeit Urteil
Köln

Rentner-Paar wünscht Selbstmord auf Rezept: Richter sind gefordert

Die beiden Senioren haben gemeinsam ein gutes Leben. Und wenn es so weit ist, wollen sie offenbar auch gemeinsam sterben. Ein älteres Ehepaar bat um Erlaubnis für den Erwerb einer tödlichen Medikamenten-Dosis. Der Fall landete daraufhin vor Gericht. Mehr



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige