ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenDudweilerStadtteil Dudweiler

Trainer Jelicic verlässt die HSG Dudweiler-Fischbach im Winter





Dudweiler
Trainer Jelicic verlässt die HSG Dudweiler-Fischbach im Winter
dix,  30. November 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Miodrag Jelicic
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Die Abwehr der HSG TVA/ATSV Saarbrücken (rotblauweiße Trikots) stand zu Beginn der Partie gegen den TuS Brotdorf nicht gut. Foto: Klos

Foto: Klos
Der Handball-Saarlandligist HSG Dudweiler-Fischbach kämpft gegen den Abstieg. Nach der 17:30 (10:18)-Niederlage bei der MSG HF Illtal wurde bekannt, dass sich Trainer Miodrag Jelicic und die HSG nach der Hinrunde trennen.

Zwei Punkte weg, Trainer weg: Handball-Saarlandligist HSG Dudweiler/Fischbach hat am vergangenen Samstag bei der MSG HF Illtal mit 17:30 (10:18) verloren. Zudem wurde bekannt: Trainer Miodrag Jelicic wird den Verein zum Ende der Hinrunde verlassen. „Diese Entscheidung hat Miodrag allein aus beruflichen Gründen getroffen. Sie hat nichts mit der aktuellen sportlichen Situation unserer Mannschaft zu tun“, erklärt Dudweiler-Fischbachs Co-Trainer und Vorstandsmitglied Michael Keller, dessen HSG derzeit Tabellenvorletzter ist. Das Training wird ab dem kommenden Januar von ihm in Zusammenarbeit mit Christian Mühler geleitet.

„Es war ein Spiel ohne Kampf und ohne Willen von unserer Seite“, sagt Keller zur Leistung im Spiel bei den Illtalern: „Wir haben es dem Gegner einfach gemacht und immer wieder zu Gegenstößen eingeladen.“ Die HSG Dudweiler-Fischbach lag nach zehn Minuten schon mit acht Treffern in Rückstand. „Das war eine verdiente Niederlage. Nichts hat zusammengepasst“, erklärt Keller. Am kommenden Samstag empfängt seine Mannschaft um 19.30 Uhr den Tabellenfünften HSG Nordsaar im Dudweiler Sportzentrum.

 

Saarbrücken siegt

Die HSG TVA/ATSV Saarbrücken hat ihr Heimspiel am vergangenen Freitagabend gewonnen. „Zuerst haben unsere altbekannten Fehler gemacht und sind in Rückstand geraten“, sagt Trainer Andreas Birk: „Dann haben wir unseren Rhythmus gefunden und das Spiel gedreht.“ Seine Mannschaft besiegte den TuS Brotdorf mit 38:24 (17:10). Nach einem Rückstand von vier Treffern in den ersten zehn Minuten fanden die Gastgeber zu ihrer Spielstärke. Zur Halbzeit stand es vor 180 Zuschauern in der Rastbachtalhalle 17:10 für die Saarbrücker. Und die HSG TVA/ATSV dominierte auch nach dem Seitenwechsel die Partie.

 

Am kommenden Samstag hat die HSG TVA/ATSV Saarbrücken erneut ein Heimspiel. Der Tabellenzweite erwartet um 20 Uhr den Sechsten MSG Illtal II.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Dudweiler

Das gezielte Training zahlt sich aus

Die HSG Dudweiler-Fischbach hat beim 27:22 (13:11)-Erfolg gegen die HSG Ottweiler-Steinbach mehr Kampfgeist gezeigt als zum Saisonauftakt. Und „unser Angriffsspiel war sehr effektiv“, sagt Co-Trainer Michael Keller.Mehr
Dudweiler

Handball spielen und dabei Gutes tun

Das Handball-Benefizturnier der HSG Dudweiler/Fischbach geht am Wochenende im Sportzentrum Dudweiler schon in seine vierte Auflage. Das Teilnehmerfeld verspricht regionalen Handball der Extraklasse.Mehr
Dudweiler

Große Ziele mit Jugend und Jelicic

Die HSG Dudweiler/Fischbach setzt in der startenden Saison der Handball-Saarlandliga auf die Jugend – und auf die Erfahrung ihres Trainers Miodrag Jelicic. Am Sonntag geht es mit einem Auswärtsspiel los.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP







Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
25°C
Lokalausgabe Sulzbachtal
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige