ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandMerzig-WadernMerzigStadtteil Merzig

70 Aussteller informierten in Losheim über Ausbildungsmöglichkeiten in der Großregion





Losheim
Damit der Start in den Beruf gelingt
70 Aussteller informierten in Losheim über Ausbildungsmöglichkeiten in der Großregion

red,  09. Oktober 2014, 00:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich (M.) freute sich, dass die Messe durch die Kooperation mit dem Schengen-Lyzeum wieder grenzüberschreitend angeboten werden konnte. Foto: Landkreis Foto: Landkreis
Ausbildung oder Studium? Wie sieht es im Alltag eines Auszubildenden aus? Ist mein Berufswunsch die richtige Wahl? Für viele Schüler stellen sich diese Fragen. Um die verschiedenen Möglichkeiten und Firmen sowie Institutionen vorzustellen, organisiert der Landkreis jährlich eine grenzüberschreitende Ausbildungsmesse unter dem Motto „Deine Zukunft jetzt!“.


 
Rund 70 Aussteller standen bei der größten Berufsinformationsveranstaltung der Region in der Losheimer Eisenbahnhalle bereit, um den jungen Besuchern wichtige Informationen, Einblicke und Tipps zu vermitteln.

Etwa 1800 Schüler aus 18 teilnehmenden Schulen aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg nutzten rechtzeitig zum Start der Bewerbungsverfahren für die Ausbildungsplätze 2015 die Chance, sich über Ausbildungsmöglichkeiten in der Großregion zu informieren und sich von Auszubildenden und Personalverantwortlichen der teilnehmenden Ausbildungsbetriebe zeigen zu lassen, wie eine Ausbildung in der Praxis aussieht und welche Anforderungen sie an die Auszubildenden stellt.

Die Ausbildungsmesse, die seit fünf Jahren vom Landkreis Merzig-Wadern organisiert wird, fand wieder grenzüberschreitend durch eine Kooperation mit dem Schengen-Lyzeum im Rahmen des Interreg IV-A Projektes „EduNet – Education Network Schule und Wirtschaft“ statt.

Die rund 70 Aussteller aus der Großregion präsentierten an zwei Veranstaltungstagen jeweils von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr ihre Ausbildungsplätze und Unternehmen beziehungsweise Institutionen. Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich erklärte zur Messe-Eröffnung: „Mit der Ausbildungsmesse wollen wir den jungen Menschen in unserem Landkreis eine Zukunft geben. Die Veranstaltung, die von unseren Schulen und Schülern gut angenommen wird, hat sich von Jahr zu Jahr weiterentwickelt und ist seit vergangenem Jahr im Rahmen der Kooperation mit dem Schengen-Lyzeum und EduNet zu einer großregionalen Ausbildungsmesse geworden. Ich hoffe, dass die Jugendlichen sehen, dass es hier in der Region viele Entwicklungsmöglichkeiten für sie gibt, die sie nur ergreifen müssen.“ Wer bereits eine genaue Vorstellung von seinem künftigen Berufswunsch hatte, konnte auf der Messe eine Bewerbungsmappe bei den Ausbildungsbetrieben abgeben und einen ersten persönlichen Kontakt herstellen. Zu grenzüberschreitenden Angeboten informierten unter anderem die Stände von EduNet und Le Gouvernement du Grand-Duché de Luxembourg Maison de l'orientation. Abgerundet wurde das Angebot durch Vorträge verschiedener Aussteller: SHG-Kliniken Merzig, Bundeswehr, Landespolizeipräsidium, Ford-Werke, Laurentiushöhe Schwemlingen und Sparkasse Merzig-Wadern. Viele Schüler gaben den Ausstellern und Organisatoren positive Rückmeldung. Es sei eine gute Möglichkeit, sich mit Vertretern potenzieller Ausbildungsbetriebe persönlich unterhalten zu können. Auch der Austausch mit Jugendlichen, die bereits eine Ausbildung machen, helfe dabei, sich vom Ablauf und Inhalt einer Ausbildung ein Bild zu machen. Die Messe wurde von Christian Brunco und Lisa Mößmer von der Gesellschaft für Infrastruktur und Beschäftigung des Landkreises Merzig-Wadern organisiert.

Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



LESE-EMPFEHLUNGEN
Merzig

Holzhauer bietet gute Perspektiven

Die Holzhauer-Gruppe in Merzig begrüßte die jungen Leute, die ihre Ausbildung oder ein duales Studium aufgenommen hatten. Sie haben gute Chancen: Über 90 Prozent des Nachwuchses werden später übernommen.Mehr
Merzig

Gelungene Premiere für Bausalon

52 Aussteller aus der Region und darüber hinaus stellten zwei Tage lang in der Merziger Stadthalle ihre Dienstleistungen und Produkte vor, darunter auch interessante Innovationen. Besucher erhielten nützliche Infos.Mehr
Merzig

Unterrichtsstunde der anderen Art

Die jungen Patienten im Haus Linicus des Merziger SHG-Klinikums freuen sich auf den Donnerstag. Dann übt Henning Leidinger mit ihnen Zirkusnummern, wie das Jonglieren oder Zaubern – als Teil der Therapie.Mehr


Anzeige

Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Merzig-Wadern
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen





Anzeige