| 21:00 Uhr

Leserbrief Bezuschussung sozialer Wohnungsbau
Förderprogramm auf alle ausweiten

Zuschuss Sozialwohnungsbau

Meine Meinung zur Bezuschussung des sozialen Wohnungsbaues bis zu 1000 Euro pro Qaudratmeter für Investoren ist folgende: Warum erweitert man diese Förderung nicht auf Privatpersonen, die über geerbte Immobilien verfügen, aber diese aufgrund fehlender Finanzen leerstehen lassen? Ich denke, dass, wenn das Förderprogramm erweitert würde, auch Privatleute ererbte und leerstehende Wohnflächen für eine entsprechende Mietklientel herrichten würden. Das würde allen zugute kommen, auch auf dem flachen Land. Leerstände in Altbaubeständen könnten so für eine neue Nutzung erschlossen werden.


Franz-Peter Noss, Schmelz