| 20:34 Uhr

Fastenzeit
Jetzt wird richtig gefastet. Oder?

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Vor der Fastenzeit ist nach der Fastenzeit. Und das nur wegen des Osterhasen. Eigentlich wegen der Osterhasen. Aus Schokolade. Denen ich nicht widerstehen kann. Ich bewundere ja die Menschen, die diese leckeren Süßigkeiten Stückchen für Stückchen verspeisen können, verteilt auf Stunden und sogar Tage. Ich kann das nicht. Kaum habe ich dem Schokohasen die Ohren abgeknabbert, gelüstet es mich nach mehr. Und ratzfatz ist der Hase ganz gegessen. Wenn es dann nur bei dem einen geblieben wäre. Ist es aber nicht. Mindestens eine Handvoll habe ich geschenkt bekommen. Einer ist übrigens noch übrig. Wenn es so weiter geht, wird er auch bald verschwunden sein.

Damit nicht genug: Es lagen noch leckere Schokoladeneier im Nest. Lagen. Denn die sind mittlerweile auch schon weg. Nicht zu vergessen, das leckere Essen über die Osterfeiertage. Gekrönt mit Eis als Nachtisch und Kuchen mit Sahne am Nachmittag. Von dem einen oder anderen Bierchen gar nicht zu reden.


Kurz gesagt: Ostern hat auf der Waage deutliche Spuren hinterlassen. Dabei war ich stolz, in der Fastenzeit ein, zwei Kilo verloren zu haben. Die habe ich wieder gefunden. Will ich aber nicht haben. Das heißt: Wieder Fasten. Hoffentlich nicht bis Ostern.