| 20:20 Uhr

Leserbrief Marlies Krämer
Wo bleiben in der SZ all die -innen?

Marlies Krämer

Wegen einer solchen Farce wird von der Dona Quichotta unser höchstes Gericht in Karlsruhe angerufen. Allein die Artikel-Überschrift ist eine Farce: „Die die Banker das Fürchten lehrt.“ Wo bleiben die Bankerinnen? Nicht nur die Banker, -innen wird das Fürchten gelehrt, sondern die SZ und die gesamte Presse! Wo bleiben all die -innen? Allein in der SZ vom 20. Februar stehen (kleine Auswahl): Jäger, Leser-Reporter, SZ-Card-Inhaber (Seite A 1), Leserreisen (D 5), Lehrer (B 1 und 2), Darsteller (B 3), Studenten, Informatiker, Didaktiker (B 5). Gebrauchen wir unsere Sprache doch so, dass sie jeder versteht!