| 14:41 Uhr

Erfolgsbeteiligung
ZF belohnt Mitarbeiter mit Jahresprämie

Mehr als zwei Millionen Acht-Gang-Automatik-Getriebe bauen ZF-Mitarbeiter pro Jahr im Saarland.
Mehr als zwei Millionen Acht-Gang-Automatik-Getriebe bauen ZF-Mitarbeiter pro Jahr im Saarland. FOTO: Becker + Bredel Gbr / Becker + Bredel
Saarbrücken. Ein Extra für die Tarifmitarbeiter von ZF in Deutschland. Für das vergangene Jahr zahlt der Friedrichshafener Autozuliefer-Konzern rund 1500 Euro.

ZF beteiligt seine Tarif-Mitarbeiter im Saarland und an den anderen deutschen Standorten an den Erfolgen des vergangenen Jahres. 1480 Euro Prämie überweist der Autozulieferer an Vollzeitbeschäftigte. Hinzu kommen 15 Euro pro vollem Jahr der Betriebszugehörigkeit, wie der Friedrichshafener Konzern mitteilte. „Die Kollegen haben sich im Vorjahr für ZF wieder mächtig ins Zeug gelegt. Die betriebliche Erfolgsbeteiligung, die wir mit dem Vorstand ausgehandelt haben, ist dafür eine schöne Anerkennung“, sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Achim Dietrich. Die Höhe der betrieblichen Erfolgsbeteiligung für 2017 orientiert sich nach Unternehmensangaben am operativen Ergebnis des ZF-Konzerns in Deutschland. Sie wird zusätzlich zu der im Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie festgelegten Vergütung gezahlt und – angeglichen an die individuelle Arbeitszeit und unterjährige Unternehmenszugehörigkeit – mit dem April-Entgelt 2018 an insgesamt mehr als 44 000 anspruchsberechtigte Beschäftigte in Deutschland überwiesen.


(SZ)