| 05:08 Uhr

Rekordumsatz: 42,7 Milliarden
Deutsche Bahn zieht Jahresbilanz

ICE-Züge stehen am Hauptbahnhof in Frankfurt am Main. Die Deutsche Bahn hat im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz von 42,7 Milliarden Euro erwirtschaftet. Foto: Boris Roessler/Archiv
ICE-Züge stehen am Hauptbahnhof in Frankfurt am Main. Die Deutsche Bahn hat im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz von 42,7 Milliarden Euro erwirtschaftet. Foto: Boris Roessler/Archiv FOTO: Boris Roessler
Berlin. Die Deutsche Bahn stellt heute ihre Bilanz für 2017 vor und gibt einen Ausblick auf das laufende Jahr. Wie aus Aufsichtsratskreisen vorab bekannt wurde, erzielte der Staatskonzern einen Rekordumsatz von 42,7 Milliarden Euro. dpa

Die Zahl der Bahnfahrten erreichte aber die Höchstmarke von 2,05 Milliarden. Zugleich verfehlte die Bahn ihr Pünktlichkeitsziel im Fernverkehr klar.


Bahnchef Richard Lutz und seine Vorstandskollegen wollen in Berlin auch über den Verkehr auf der neuen Schnellstrecke von Berlin nach München 100 Tage nach ihrer Eröffnung informieren. Ein weiteres Thema dürfte die Lage bei der seit Jahren kriselnden Güterbahn sein.

Finanzberichte Deutsche Bahn