| 20:31 Uhr

Strafzölle
Xi Jinping beruhigt Handelsstreit mit vagen Versprechen

Bo‘ao.

Mit dem Versprechen einer weiteren Öffnung Chinas hat Staats- und Parteichef Xi Jinping die Sorgen über eine Eskalation des Handelskonflikts mit den USA dämpfen können. In einer Rede auf dem asiatischen Wirtschaftsforum in Bo‘ao stellte Xi Jinping, ohne direkt auf den Handelsstreit einzugehen, mehr Marktzugang, geringere Zölle auf Autoimporte und bessere Investitionsbedingungen in Aussicht. Die Aktienmärkte reagierten positiv. Auch der Dax in Frankfurt spürte Aufwind.