| 20:42 Uhr

Kommentar
Wohnungen geschickter planen

FOTO: Robby Lorenz / SZ
Von Thomas Sponticcia

Im Saarland werden an vielen Stellen neue Wohnungen nicht mehr nach realistischen Maßstäben geplant. Kommunen machen sich gegenseitig auf Teufel komm raus Konkurrenz, um neue Einwohner und Steuerzahler zu bekommen, bieten Wohnraum, aber immer seltener ein attraktives Umfeld. Am Ende werden sich Menschen nur dort wohlfühlen, wo zu Wohnungen attraktive Ortskerne, genug Einkaufsmöglichkeiten, Kitas und eine schnelle Erreichbarkeit des Arbeitgebers gewährleistet sind. Es macht keinen Sinn, kopflos zu planen. Aber es macht durchaus Sinn, dass künftig mehre Kommunen im Saarland an einem Strang ziehen, auch wenn es um die Planung neuer Siedlungen geht. Je attraktiver das Umfeld, desto besser auch die Möglichkeit, attraktive Mieten oder Verkaufspreise für Häuser zu erzielen. Das sollte man auch im Hinblick auf die Ansprüche älterer Menschen im Auge haben. Sie werden sich nur dort wohlfühlen und Geld in die Hand nehmen, wo der Arzt, die Apotheke oder auch das Krankenhaus nicht weit entfernt sind.