| 21:03 Uhr

Wirtschaftsweise erwarten mehr Wachstum

Wiesbaden. Der Arbeitsmarkt brummt, die Konjunktur weltweit zieht an: Die Wirtschaftsweisen haben daher ihre Prognose für Deutschlands Wirtschaftswachstum leicht angehoben. Das Bruttoinlandsprodukt werde in diesem Jahr um 1,4 Prozent zulegen, teilten sie gestern mit. Bislang waren sie von 1,3 Prozent ausgegangen. Für das kommende Jahr erwarten die Wirtschaftsweisen ein Plus von 1,6 Prozent. Die Arbeitslosenquote werde 2017 auf 6,0 Prozent sinken und 2018 auch auf diesem Stand bleiben. Zur positiven Entwicklung trügen die weiterhin gute Lage am Arbeitsmarkt, ein "leicht positiverer Ausblick" für die internationale Konjunktur sowie die unverändert "äußerst expansive" Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) bei, erklärte der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. afp