| 21:09 Uhr

Diesel-Affäre
Volkswagen trennt sich von Audi-Chef Stadler

Ingolstadt/Wolfsburg. Der Volkswagen-Konzern trennt sich von Audi-Chef Rupert Stadler. Das teilte der Konzern nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Die Trennung erfolge einvernehmlich, die entsprechende Vereinbarung sei unterzeichnet worden. dpa

Stadler war im Juni wegen Betrugsverdachts und Verdunkelungsgefahr im Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal verhaftet worden. Mit der Vereinbarung seien Zahlungsansprüche Stadlers in zweistelliger Millionenhöhe ausgeschlossen worden, hieß es.