| 20:39 Uhr

Abgas-Skandal
Umwelthilfe scheitert vor Gericht

Düsseldorf. Die Deutsche Umwelthilfe ist mit ihrer Klage gegen die Stadt Düsseldorf in erster Instanz gescheitert. Der Umweltverband wollte die Stilllegung aller in Düsseldorf vom VW-Abgasskandal betroffenen Diesel erzwingen.

Doch das Düsseldorfer Verwaltungsgericht stufte die Klage gestern als unzulässig und unbegründet ein (Az.: 6 K 12341/17). Die Umweltschützer hatten die Kfz-Zulassungsstellen der Städte aufgefordert, den Autos mit Abgas-Schummel-Software den Betrieb auf öffentlichen Straßen zu verbieten. Es liegen noch Klagen gegen weitere Städte vor.


(dpa)