| 21:11 Uhr

Thyssen-Krupp und Tata
Beschäftigte sollen über Fusion abstimmen

Essen.

Im Streit um eine Stahlfusion von Thyssen-Krupp und Tata erhöht die IG Metall den Druck auf den Vorstand des Konzerns. Die Gewerkschaft will die Beschäftigten an allen Stahlstandorten von Thyssen-Krupp über die Ergebnisse der Verhandlungen mit dem Thyssen-Krupp-Vorstand abstimmen lassen. „Wenn nur ein Standort Nein sagt, kann die IG Metall nicht zustimmen“, sagte der frühere Gewerkschaftschef Detlef Wetzel.