| 19:57 Uhr

Tesla schluckt Solar-City für 2,6 Milliarden Dollar

Palo Alto. Agentur

Der Elektroautohersteller Tesla übernimmt die Ökostromfirma Solar-City für etwa 2,6 Milliarden Dollar (2,3 Mrd. Euro). Das teilten die Unternehmen gestern mit. Der Übernahmeplan ist in Finanzkreisen umstritten. Kritiker werfen Tesla-Chef Musk Interessenkonflikte vor, da er auch größter Anteilseigner und Verwaltungsratschef bei Solar-City ist. Durch die Übernahme könnten die Solaranlagen von Solar-City in Teslas Energiesparte eingegliedert werden. Tesla bietet seit vergangenem Jahr Stromspeicher an und will nach der Autoindustrie den Energiemarkt aufmischen.