| 20:57 Uhr

Tarifkonflikt
Tarifgespräche für Busfahrer abgebrochen

Saarbrücken. Die Gewerkschaft Verdi hat gestern die Manteltarifverhandlungen für die rund 900 Beschäftigten in den kommunalen Nahverkehrsbetrieben abgebrochen. Der Kommunale Arbeitgeberverband  zeigt sich entrüstet und wirft dem Verhandlungsführer Christian Umlauf ein „beispielloses Verhalten“ vor und fordert die Gewerkschaft auf, die „Blockadehaltung aufzugeben und sofort an den  Verhandlungstisch zurückzukehren“, wie es in einer Mitteilung heißt.

Verdi-Verhandlungsführer Umlauf begründete den Abbruch mit mangelndem Entgegenkommen der Arbeitgeber in der mittlerweile dritten Verhandlungsrunde. Verdi gehe es darum, den Beruf des Busfahrers attraktiver zu machen und so dem Fahrermangel zu begegnen, sagte Umlauf.


(mzt)