| 20:41 Uhr

Energie
Stromnetz bleibt trotz Energiewende sehr stabil

Bonn.

() Deutschlands Stromnetz ist trotz erhöhter Beanspruchung durch neue Erzeuger mit der Energiewende sehr sicher. Der Durchschnittswert der Unterbrechungen lag 2016 mit 12,8 Minuten pro Jahr und Verbraucher auf Vorjahresniveau, teilte die Bundesnetzagentur mit. 2006 hatte der Wert noch 21,5 Minuten betragen. Die Stromversorgung laufe auf „konstant hohem Niveau“, sagte Netzagenturchef Jochen Homann.



(dpa)