| 20:50 Uhr

Steuerskandal
Freshfields wegen Cum-Ex-Deals durchsucht

Frankfurt. (dpa) Im Steuerskandal um umstrittene Aktiengeschäfte haben Ermittler auf der Suche nach Beweisen erneut Räume der Großkanzlei Freshfields durchsucht. Die Kanzlei bestätigte die Aktion der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am 14. November. dpa

Wie bei der ersten Durchsuchung im Oktober 2017 ging es um Beratungsleistungen der Anwälte im Zusammenhang mit sogenannten Cum-Ex-Geschäften. „Unsere Beratung entsprach immer der jeweils geltenden Rechtslage“, sagte ein Freshfields-Sprecher. Konkret soll es im Falle von Freshfields um ein Gutachten der Kanzlei für die inzwischen insolvente Maple Bank GmbH gehen.