| 21:01 Uhr

Schon 33 300 Touristen nutzen die Saarland Card
Saarland-Card findet immer mehr Fans in der Region

Saarbrücken. () Die für Touristen gedachte und vor einem Jahr eingeführte Saarland-Card wird  immer häufiger genutzt. Insgesamt haben schon 33 300 Reisende in unserer Region dieses Angebot in Anspruch genommen, an dem sich mittlerweile 46 Gastgeber beteiligen, darunter Hotels, Ferienwohnungen und Jugendherbergen. Dort bekommt der Tourist die Saarland-Card ausgehändigt und kann kostenfrei 70 Ausflugsziele sowie Angebote in der Region besuchen. Im Service-Angebot enthalten ist die  kostenlose Nutzung aller Busse und Bahnen an der Saar. Wirchafministerin Anke Rehlinger zog angesich der regen Nutzung „eine stolze Bilanz“. ts

() Die für Touristen gedachte und vor einem Jahr eingeführte Saarland-Card wird  immer häufiger genutzt. Insgesamt haben schon 33 300 Reisende in unserer Region dieses Angebot in Anspruch genommen, an dem sich mittlerweile 46 Gastgeber beteiligen, darunter Hotels, Ferienwohnungen und Jugendherbergen. Dort bekommt der Tourist die Saarland-Card ausgehändigt und kann kostenfrei 70 Ausflugsziele sowie Angebote in der Region besuchen. Im Service-Angebot enthalten ist die  kostenlose Nutzung aller Busse und Bahnen an der Saar. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger zog angesichts der regen Nutzung „eine stolze Bilanz“.


In diesem Jahr wird die Saarland-Card noch attraktiver. So soll mit Beginn der neuen Saison  die Zahl der beteiligten Ausflugsziele, Einrichtungen und Orte auf 85 steigen. Das Ticket ermöglicht Familien, Kurzurlaubern und Reisegruppen  den Zugang zu zahlreichen Angeboten aus den Bereichen Kultur, Kulinarik und Freizeit. Bisher haben sich drei Angebote als Besuchermagnet herausgestellt: die Saarland-Therme in Rilchingen-Hanweiler, das Weltkulturerbe Völklinger Hütte und das Erlebniszentrum Villeroy & Boch. Auch kleinere Museen im gesamten Saarland verzeichneten einen  wachsenden Zuspruch.