| 21:18 Uhr

Mobilität
Saarländer kaufen kaum Elektroautos

Saarbrücken. Lediglich 0,6 Prozent der Elektroauto-Prämien, die bundesweit im Juli beantragt wurden, sind ins Saarland gegangen. 26 von bundesweit 4310 Prämien seien „einmal mehr ein enttäuschendes Monatsergebnis“, sagte Martin Bitsch, Vorsitzender des saarländischen Kfz-Verbandes, zur aktuellen Länderstatistik des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa). red

Die Elektromobilität bleibe im Saarland in der Nische. Von den 26 Elektroauto-Prämien im Juli seien 20 für reine Batteriefahrzeuge und sechs für Hybrid-Fahrzeuge beantragt worden, sagte Bitsch. Insgesamt seien seit Start der Förderung im Juli 2016 rund 2,5 Millionen Euro aus dem mit 1,2 Milliarden Euro gefüllten Fördertopf ins Saarland geflossen.