| 20:32 Uhr

Autohandel
Saar-Autoabsatz steigt 2017 leicht

Saarbrücken. Im Jahr 2017 sind im Saarland 2,6 Prozent mehr neue Autos verkauft worden als ein Jahr zuvor. Insgesamt waren es 37 004. Das teilte der saarländischen Kfz-Verband gestern mit. Die Zulassungen bei Diesel-Fahrzeugen ist um 16,7 Prozent auf 11 677 Autos gesunken.

Dieses Minus wurde von den Benzinern mehr als kompensiert. Hier lag das Plus bei 12,8 Prozent (23 925 Autos). Im Dezember ging der Autoabsatz jedoch um 12,8 Prozent auf 2776 Fahrzeuge zurück. Dies sei ein „unerwartet dickes Minus zum Abschluss eines guten Jahres", sagte Verbandschef Martin Bitsch. Auch hier habe der Absatz-Rückgang beim Diesel mit einem Minus von 38,3 Prozent die entscheidende Rolle gespielt.