| 21:23 Uhr

Tarifstreit
Ryanair sagt wegen Streiks 190 Flüge am Freitag ab

(Symbolbild).
(Symbolbild). FOTO: dpa / Marcel Kusch
Frankfurt/Dublin. Zum Beginn der Herbstferien in einigen deutschen Bundesländern müssen sich Ryanair-Passagiere auf erneute Streiks einstellen. Von dpa

Die irische Fluggesellschaft sagte gestern 190 Europa-Flüge ab, die für diesen Freitag geplant waren. Unklar blieb zunächst, ob sich an dem Arbeitskampf auch deutsches Kabinenpersonal beteiligen wird. Während Ryanair neben den bereits bekannten Streikländern Spanien, Portugal, Italien, den Niederlanden und Belgien auch Deutschland als Platz des Arbeitskampfes nannte, ist laut der Gewerkschaft Verdi dazu noch keine Entscheidung gefallen. Die 190 Flugabsagen machen laut Ryanair rund acht Prozent des für Freitag geplanten Verkehrs aus. Betroffen seien etwa 30 000 von 450 000 Passagieren, die an diesem Tag mit Ryanair fliegen wollen. Die betroffenen Fluggäste seien bereits informiert worden. Alle übrigen Flüge fänden statt.