| 19:55 Uhr

Regionale Plattform sammelt Geld für Uni-Ideen

Saarbrücken/Mainz. Die wichtigsten Universitäten und Fachhochschulen in Rheinland-Pfalz und im Saarland haben ein Projekt gestartet, das jungen Unternehmen und Initiativen, die aus den Hochschulen heraus ins Leben gerufen wurden, zu Startgeld verhelfen soll. Dies soll über die neue regionale Plattform "Ideenwald" geschehen, die gestern freigeschaltet wurde. red

Die wichtigsten Universitäten und Fachhochschulen in Rheinland-Pfalz und im Saarland haben ein Projekt gestartet, das jungen Unternehmen und Initiativen, die aus den Hochschulen heraus ins Leben gerufen wurden, zu Startgeld verhelfen soll. Dies soll über die neue regionale Plattform "Ideenwald" geschehen, die gestern freigeschaltet wurde.


Auf der Plattform präsentieren Gründer, Vereine oder Stiftungen ihre Projekte und suchen mit Hilfe des so genannten Crowdfunding Kapitalgeber, darunter auch Privatpersonen. "Die Projekte müssen ihren Mittelpunkt in einem der beiden Länder haben", heißt es in einer Mitteilung der Saar-Universität. Außerdem müssten sie "ein klares Ziel haben und auch umsetzbar sein". In Frage kämen technischen Erfindungen, aber auch soziale Projekte oder Beiträge aus dem Kreativ- und Kulturbereich.