| 20:50 Uhr

Konjunktur in Ex-Krisenländern
Rating-Agenturen loben Griechen und Spanier

London/Athen. US-Rating-Agenturen haben die Kreditwürdigkeit von Griechenland und Spanien heraufgestuft. S&P erhöhte die Bewertung von Griechenland um eine Stufe von „B-“ auf „B“. Sogar eine weitere Verbesserung ist möglich, denn der Ausblick ist „positiv“. Zur Begründung hieß es, die Aussichten auf wirtschaftliches Wachstum hätten sich verbessert. Mit dieser Aufwertung werde „mit stabilen Schritten das Vertrauen der Märkte und der Investoren an Griechenland wiederhergestellt“, erklärte das griechische Finanzministerium.

US-Rating-Agenturen haben die Kreditwürdigkeit von Griechenland und Spanien heraufgestuft. S&P erhöhte die Bewertung von Griechenland um eine Stufe von „B-“ auf „B“. Sogar eine weitere Verbesserung ist möglich, denn der Ausblick ist „positiv“. Zur Begründung hieß es, die Aussichten auf wirtschaftliches Wachstum hätten sich verbessert. Mit dieser Aufwertung werde „mit stabilen Schritten das Vertrauen der Märkte und der Investoren an Griechenland wiederhergestellt“, erklärte das griechische Finanzministerium.



Die Agentur Fitch hob die Bewertung von Spanien um eine Stufe von „BBB+“ auf „A-“ an. Hier ist allerdings zunächst nicht mit weiteren Schritten zu rechnen. Der Ausblick ist „stabil“, die wirtschaftliche Erholung setze sich fort.