| 20:43 Uhr

Chance für Langzeitarbeitslose
Pakt für sozialen Arbeitsmarkt im Saarland steht

Saarbrücken. Rund 30 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften, Sozialverbänden, Arbeitsmarkt und Kirche haben gestern einen Pakt für den sozialen Arbeitsmarkt im Saarland geschlossen und ein Memorandum verabschiedet. red

„Damit ist das größte saarländische Arbeitsmarktprojekt der vergangenen Jahre angelaufen“, sagte Arbeitsministerin Anke Rehlinger (SPD), die diesen Pakt initiiert hatte. Im nächsten Schritt würden die Unterzeichner des Memorandums eine Kooperationsvereinbarung erarbeiten, in der die Mitwirkung und Zuständigkeit der einzelnen Partner im Beschäftigungspakt festgehalten werden.


Ein wichtiger Baustein sei hierbei das neue Teilhabechancen-Gesetz des Bundes (wir berichteten). Mit diesem Geld flankiert durch vielfältige Maßnahmen auf kommunaler sowie Landesebene, „soll vermehrt Beschäftigung sowohl auf dem allgemeinen als auch auf dem sozialen Arbeitsmarkt geschaffen werden“, betonte Rehlinger.