| 20:11 Uhr

Opec verlängert Förder-Limit

Wien. Die Allianz aus Opec- und Nicht-Opec-Staaten hält an ihrer Strategie einer knapperen Produktion fest, um den Ölpreis zu stabilisieren. Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) beschloss gestern, die seit Januar geltende Förderkürzung um neun Monate bis März 2018 zu verlängern. Auch Nicht-Opec-Staaten wie Russland beteiligen sich daran. So sollen 1,8 Millionen Barrel (159 Liter je Fass) täglich weniger Rohöl gefördert werden. Agentur

Die Allianz aus Opec- und Nicht-Opec-Staaten hält an ihrer Strategie einer knapperen Produktion fest, um den Ölpreis zu stabilisieren. Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) beschloss gestern, die seit Januar geltende Förderkürzung um neun Monate bis März 2018 zu verlängern. Auch Nicht-Opec-Staaten wie Russland beteiligen sich daran. So sollen 1,8 Millionen Barrel (159 Liter je Fass) täglich weniger Rohöl gefördert werden.