| 20:37 Uhr

Tarifverhandlungen
NGG fordert sechs Prozent mehr Lohn

Saarbrücken. () Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert in der Tarifrunde in der Nährmittelindustrie Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland sechs Prozent mehr Lohn und Gehalt. Das teilte die Gewerkschaft gestern mit.

Die Tarifkommission der NGG hat am Mittwoch beschlossen, den aktuellen Lohn- und Gehaltstarifvertrag für die rund 7000 Beschäftigten der Nährmittelindustrie zum 31. März 2018 zu kündigen.


„Der Nährmittelbranche geht es wirtschaftlich gut“, die Beschäftigten sollten deshalb am wirtschaftlichen Erfolg beteiligt werden, kommentierte der NGG-Landesbezirksvorsitzende, Uwe Hildebrandt, die Forderung. Im Saarland ist unter anderem Nestle Wagner in Nonnweiler betroffen.