| 20:32 Uhr

Clearing-Stelle
Neues Gremium soll Saar-Mittelstand schützen

Saarbrücken.

Die sogenannte Clearing-Stelle Mittelstand kann nun ihre Arbeit aufnehmen, das kündigte die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) am Freitag an. Die nötige Verordnung sei vom Ministerrat beschlossen. Die Clearing-Stelle „wird bereits in der Entwurfsphase neuer Rechtsvorschriften tätig werden, um diese auf ihre Mittelstandsfreundlichkeit zu prüfen. Durch sie sollen Anliegen der kleinen und mittleren Unternehmen stärker berücksichtigt und Vorschriften verhindert werden, die den Mittelstand ausbremsen“, sagte Rehlinger. Der Clearing-Stelle gehören Vertreter der Kammern und Verbände der gewerblichen Wirtschaft, der freien Berufe sowie der kommunalen Spitzenverbände an.