| 20:34 Uhr

Stromkosten
Netzentgelte sollenstabil bleiben

Bonn.

Viele Stromkunden in Deutschland müssen sich bei den Netzkosten vorerst auf keine zusätzlichen Belastungen einstellen. Diese Auffassung vertritt der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann. Die Entwicklung sei allerdings nicht einheitlich: „In einigen Regionen wird es einen Anstieg geben, in anderen werden sie sinken.“ Bei Kosten von 30 Cent pro Kilowattstunde entfallen rund sieben Cent auf Netzentgelte.