| 21:14 Uhr

Versicherungen
Naturschaden-Bilanz unterm Durchschnitt

Berlin.

Stürme, Hagel und Stark­regen haben im Jahr 2017 versicherte Sachschäden in Höhe von zwei Milliarden Euro verursacht. Allein die Unwetterserie zwischen Ende Juni und Anfang Juli mit „Paul“ und „Rasmund“ schlug mit 300 Millionen Euro zu Buche, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mitteilte. Die Bilanz liege mit zwei Milliarden Euro erneut unter dem Durchschnitt der Naturschäden.