| 20:38 Uhr

Saar-Ausbaugewerbe brummt
Ausbaugewerbe im Saarland hat mehr Beschäftigte

Saarbrücken. Das Ausbaugewerbe im Saarland profitiert von mehr Aufträgen. Zum Ausbaugewerbe zählten im Juni 2018 nach Angaben des Statistischen Amtes 357 Betriebe mit 7021 Beschäftigten. Das entspricht einer Zunahme der Betriebe um 9,2 Prozent und der Beschäftigten um 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. red

201 Betriebe hatten den Schwerpunkt „Bauinstallation“, 147 Betriebe waren im Bereich „Sonstiger Ausbau“ tätig. Die zur „Bauinstallation“ gehörenden Betriebe hatten 4870 Personen bei einem Vorjahresumsatz von 452 Millionen Euro. Hierzu zählten Betriebe der Gas-, Wasser, Heizungs- und Klimainstallation. Im sonstigen Ausbau brachten 2151 Beschäftigte 148 Millionen Euro Umsatz.