| 21:34 Uhr

Zukauf
Knauf kauft in den USA für 5,9 Milliarden Euro zu

Iphofen/Chicago. Nach einer Aufstockung seiner Offerte kann der Baustoffkonzern Knauf den US-Konkurrenten USG wie geplant komplett übernehmen. Die unterfränkische Gebr. Knauf KG aus Iphofen nahe Würzburg bezahlt für USG rund sieben Milliarden Dollar (rund 5,9 Miliarden Euro), wie USG mitteilte.

Der deutsche Gips-Hersteller ist ein führender Anbieter von Baumaterialien und betreibt nach eigenen Angaben weltweit mehr als 220 Standorte. 2017 erwirtschaftete das Unternehmen mit mehr als 27 000 Mitarbeitern einen Umsatz von sieben Milliarden Euro.