| 20:01 Uhr

Keine Annäherung im Tarifstreit des Saar-Handels

Saarbrücken. Die erste Tarifverhandlungs-Runde im saarländischen Einzelhandel ist gestern ohne greifbares Ergebnis zu Ende gegangen. Das teilten die Gewerkschaft Verdi und der Handelsverband Saarland mit. Die Arbeitgeber legten ein Angebot vor, das vorsieht, die Einkommen ab 1. Juni um 1,5 Prozent zu erhöhen und am 1. April 2018 noch einmal ein Prozent draufzulegen. Für Verdi ist dieses Angebot "nicht ausreichend". Die Gewerkschaft fordert die Erhöhung der Entgelte um einen Euro pro Stunde für alle Beschäftigten sowie 300 Euro Einmalzahlung für Verdi-Mitglieder. red